Naturheilpraktiken

Vitalfeld-Analyse – Global Diagnostics

 

Global Diagnostics ist ein Messsystem auf rein physikalischer Grundlage. Es wurde entwickelt, um dem Anwender zu helfen, die energetischen Zustände des Körpers zu messen und zu analysieren.

Es dient uns nebst weiteren Diagnose-Möglichkeiten, die geeignete Therapie und Behandlung zu finden.

Für eine detaillierte Beschreibung finden Sie nebenan einen Prospekt der Firma Vitatec aus Baar zum Download. Broschüren können auch in der Praxis bezogen werden.

Vitalfeld-Therapie und -Behandlung

Die Wirkungsweise der VitalfeldTechnologie beruht auf der Erkenntnis, dass man durch bestimmte Anregungen12 regulierend auf das Vitalfeld einwirken und damit (aufgrund der Wechselwirkungen zwischen dem Vitalfeld und den Vorgängen im Körper) die Regenerations- und Heilungsprozesse anregen und unterstützen kann. Die VitalfeldTechnologie steht als deutsch-schweizerische13 Entwicklung mithilfe verschiedener Geräte für die Gesundheitsvorsorge zur Verfügung. Die zahlreichen Anwendungsprogramme wurden seit 1993 aus praktischen Erfahrungen der Vitalfeld-Therapeuten entwickelt und verfeinert. In der medizinischen Forschung der Universitäten werden die elektromagnetische Steuerung des Körpers und ihre Bedeutung für die Gesundheit bislang nicht angemessen berücksichtigt. Die VitalfeldTechnologie ist daher als Begriff und als Therapiemethode in der Universitätsmedizin nicht anerkannt.

In der Komplementärmedizin und Naturheilkunde ist die VitalfeldTechnologie anerkannt.

Phytotherapie

 

Die Pflanzenheilkunde (Phytotherapie oder auch Kräutermedizin) ist die Lehre der Verwendung von Heilpflanzen als Phytotherapeutika genannte Arzneimittel.

So empfehlen wir je nach Behandlung die gezielte Einnahme von Arzneimittel, die über Drogerien oder Apotheken bezogen werden können.

 

Orthomolekular-Therapie 

Die orthomolekulare Medizin oder Orthomolekularmedizin ist eine alternativmedizinische Methode.

Im Mittelpunkt steht die – teilweise hochdosierte Verwendung von Vitaminen, Mineralstoffen und

Spurenelementen zur Vermeidung und Behandlung von Krankheiten. Einen Nachweis der Wirksamkeit dieser Methode gibt es bisher nicht.

 

Diätetische Beratungen

Ganzheitlich betrachtet ist die Diätetik ein Sammelbegriff für Massnahmen, die zur Heilung und Gesunderhaltung beitragen. In ihrer ursprünglichen Bedeutung wurde die Diätetik nebst Operation und Medikamentenabgabe als dritte medizinische Therapie verstanden. Heute beschreibt der Begriff der Diätetik die Versorgung und Beratung hinsichtlich der Ernährung zwecks Prophylaxe oder Behandlung einer Erkrankung.

 

Homöopathie

Die Homöopathie ist eine Arzneitherapie. Durch gezielte Arzneimittelwahl basierend auf der Ähnlichkeitsregel - der deutsche Arzt Samuel Hahnemann (1755-1843) erkannte, dass jedes Arzneimittel genau die Beschwerden heilt, die es in ähnlicher Form auch erzeugen kann - , orientiert sich die Homöopathie an individuellen Krankheitszeichen und Persönlichkeitsmerkmalen des Patienten. Das homöopathisch passende Arzneimittel wird individuell gewählt und dosiert.

 

Biochemie nach Schüssler

Schüssler-Salze sind alternativmedizinische Präparate von Mineralsalzen in homöopathischer Dosierung (Potenzierung). Die Therapie mit Schüssler-Salzen geht auf den homöopathischen Arzt Wilhelm Heinrich Schüssler (1821–1898) zurück und basiert auf der Annahme, Krankheiten entstünden allgemein durch Störungen des Mineralhaushalts der Körperzellen und könnten durch homöopathische Gaben von Mineralien geheilt werden. 

 

Schüsslers Abkürzung bestand darin, dass er statt der etwa tausend Mittel in der Homöopathie nur zwölf Salze, „Schüssler-Salze“ genannt, zur Therapie fast aller Krankheiten für ausreichend hielt. Schüssler ging davon aus, dass Krankheiten auf der Grundlage gestörter biochemischer Prozesse entstehen. Er nahm an, dass Krankheiten zu einem großen Teil auf der Grundlage eines „gestörten Mineralhaushaltes“ entstehen, wobei das Fehlen eines bestimmten Minerals den gesamten Stoffwechsel beeinträchtige.

 

Bach Blütentherapie

Die Bach-Blütentherapie ist von dem britischen Arzt Edward Bach begründetes und nach ihm benanntes 

alternativmedizinisches Verfahren, das durch die Einnahme von Urtrinkturen aus Blüten und Pflanzenteilen

anstrebt, negative Gemütszustände auszugleichen und ein seelisches- wie körperliches Gleichgewicht im Menschen herzustellen.

Kontakt
Praxiszeiten
Krankenkasse

Stefan und Sandra Länzlinger

Haus Central • Tellstrasse 2

CH-9533 Kirchberg SG

Telefon 071 931 10 26

laenzlinger-stefan@bluewin.ch

Montag bis Freitag

07.30 – 12.00

13.00 – 19.00

Andere Sprechstunden

gemäss Absprache 

 

Die nach ZSR therapeutischen Behand-lungen aus der Naturheilkunde sowie Manuelle Therapien werden von den meisten Krankenkassen übernommen.

ZSR-Nummer: V582361